Monte Rosa Tour ist eine der anspruchsvollsten

Der Monte Rosa ist ein großes Gebirgsmassiv in der Walliser Alpen, welches zu ungleichen Teilen zu der Schweiz und Italien gehört. Aufgrund der beeindruckenden Landschaft ist der Monte Rosa ein beliebtes Ziel für Bergsteiger, aber auch Skifahrer erfreuen sich an den ganzjährig zu befahrenden Pisten. Die Dufourspitze, die früher Gornerhorn hieß, ist mit 4.634 der höchste Gipfel im deutschsprachigen Raum.

Von Juli bis Oktober kann man um dieses bemerkenswerte Massiv eine Trekkinktour von 190 Km Länge antreten. Unterteilt in verschiedene Etappen gilt diese Tour als eine der anspruchsvollsten Europas. Die geführten Touren machen nicht zur Halt an schönen Aussichtspunkten, sondern auch in idyllischen Hütten inklusive regionaler Köstlichkeiten. Zwar sind eine gute Kondition und Durchhaltevermögen unabdingbar, dafür entschädigen Aussichten wie auf das Matterhorn für die Anstrengungen.

Ohne Führung sollte man jedoch keine Tour unternehmen, der Monte Rosa birgt nämlich auch Gefahren. Jährlich stürzen Touristen in Gletscherspalten oder verirren sich in plötzlich aufkommenden Schneestürmen. Teilweise werden sie erst Jahre später aufgefunden oder tatsächlich nur teilweise, denn erst vergangenes Jahr fand ein Wanderer einen Schuh – mit Fuß darin, ohne jegliche Spur vom Besitzer.

No related posts.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply